Was kann ich tun?

Christlicher Glaube angesichts globaler Ungerechtigkeit mündet in aktiver Nächstenliebe und christlichem Zeugnis, die den anderen als Ebenbild Gottes entdecken und aus dem Respekt Gott und seiner Schöpfung gegenüber in Menschenwürde behandeln.

Wir laden euch ein, mit der Sozial-Missionarischen Arbeit aktiv zu werden, um jungen Menschen in Indien, Litauen, Nepal und Peru Hoffnung auf ein Leben in Würde zu geben – abseits von extremer Armut und sozialer Ausgrenzung.

Es gibt verschiedene Wege, wie ihr euch für die Kinder, Jugendliche und Studierende in den Ländern engagieren könnt:

  • Gebet: Begleitet unsere Projekte durch Gebet. In der Regel veröffentlichen wir auf unserer Internetseite monatliche Gebetsanliegen und schicken euch diese auch gern als Gebetsmail zu.
  • Botschafterprogramm (BoP): Werdet Teil unseres Botschafterprogramms und damit zu Hoffnungsschenkenden.
  • Patenschaften: Ihr könnt Pate werden und für 30,-€ im Monat einem benachteiligten Kind, einem jugendlichen oder studierenden Menschen Hoffnung schenken.
  • Briefmarkenaktion: Sammelt Briefmarken – aus dem Erlös wird unsere Arbeit unterstützt.
  • Allgemeine Spenden und Spendenaktionen: Unterstützt die Arbeit in Deutschland und im Ausland durch allgemeine Spenden oder im Rahmen unserer besonderen Spendenaktionen.
?